Kyle Davis
Australien, 62 min
Weltpremiere

Jake und Kelly sind ein junges Paar. Sie sitzen in der Geisterstadt Cowell zwi-schen der Küste und dem südaustralischen Outback fest und leben von kleinen Jobs auf dem Bauernhof oder an der Tankstelle um die Ecke. Hinter ihnen erstreckt sich die riesige, von der Sonne versengte Weite, die ihnen ausser den paar Groschen, die sie hier und da verdienen, nichts zu bieten zu haben scheint. Die Tage und Abende ähneln sich, sie bestehen aus Treffen mit Freunden, Bier und Joints, um die Einsamkeit zu vertreiben. Von den wenigen, die hier gestrandet sind, scheinen sich nicht viele darum zu sorgen, was der nächste Tag bringen wird, liegt ihnen doch ein endloses Gebiet zu Füssen, in dem sie die Könige und Königinnen sein können. Aber während Jake sich mit diesem riesigen Spielfeld zufriedenzugeben scheint, hat Kelly Zweifel und könnte der Versuchung, wegzugehen, nachgeben. Einfach ein Auto kaufen und ins vielleicht bessere oder zumindest andere Unbekannte flüchten. Kyle Davis zeichnet ein ebenso majestätisches wie wildes Porträt des sich Durschlagens einer Landjugend. Für diesen ersten Film arbeitete er vor der wunderschönen Kulisse am Rande der unendlichen Weite des Outbacks mit dort lebenden nicht professionellen SchauspielerInnen zusammen.

Aurélien Marsais

Trailer

Durée
62 min
Année
2020
Pays
Australien
Sektion
Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme
Première
Weltpremiere
Sprache
Englisch
Untertitel
Französisch
Produktion
Michael Harpas
Verkaufskontakte
Michael HarpasDry Wintermichaelharpas@gmail.com+61478 297 249

Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme

→ Tous les films