Ico Costa
Portugal, 13 min
Weltpremiere

Eine Reise nach Gondar, Kaiserstadt und ehemalige Hauptstadt Äthiopiens, gefilmt von Ico Costa, einem der talentiertesten portugiesischen Regisseure seiner Generation. Nach und nach bringt uns der Film das faszinierende Timkat-Ritual der orthodoxen Kirche näher, das der Taufe Christi im Jordan gedenkt. Mit seiner aus der Ferne agierenden Kamera verliert sich der Blick des Regisseurs allmählich in einer Flut von Gesichtern, Musik und Körpern. Rohe, fesselnde Bilder, deren Beschaffenheit die zeitlose Essenz dieses Ritus der Läuterung unterstreicht, bei dem den nicht Getauften der Zutritt zum Himmelreich verwehrt ist. Die von einem konventionellen ethnografischen Ansatz weit entfernte fragmentierte Inszenierung und die Klangmontage sublimieren einen Film, der die zwischen der politischen und der religiösen Sphäre bestehenden Verbindungen beleuchtet. Gondar, die letzte Stadt, die von der Besatzung durch Mussolinis Armee befreit wurde, feiert das Timkat auch als Symbol der Freiheit und macht dieses Ritual zum Bestandteil einer Geschichte des Wiederaufbaus des äthiopischen Nationalbewusstseins.

Javier Martín

Trailer

Durée
13 min
Année
2020
Pays
Portugal
Sektion
Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme
Première
Weltpremiere
Sprache
Amharisch
Untertitel
Englisch, Französisch
Produktion
Ico CostaOUBLAUM FILMES
Verkaufskontakte
Miguel ValverdePortugal Film - Portuguese Film Agencypf@portugalfilm.org+351213466172

Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme

→ Tous les films