Alain Kassanda
Frankreich, Nigeria | 2020 | 41 min
Weltpremiere
Sprachen : Englisch, Yoruba
Untertiteln : Englisch, Französisch

Fred ist um die Dreissig, ausgebildeter Ingenieur und wie so viele Hochschulabsolventen in Nigeria arbeitslos. Notgedrungen beginnt er seine Arbeit als Taxifahrer in den Strassen von Ibadan. Auf der anderen Seite des städtischen Schachbretts ist Akin in der gleichen Situation: Er erhebt Gebühren für die zahlreichen Nutzfahrzeuge auf den verstopften und verkehrsreichen Strassen der drittgrössten Stadt des Landes. Mit seiner Kamera begleitet Alain Kassanda Fred beim Erlernen der Fallstricke, Tricks und Überlebensregeln auf der Strasse. Zu den Klängen von Afrobeat choreographiert die spritzige Parallelmontage, wie er sich das Territorium immer besser aneignet, und zeigt, wie die verschiedenen Akteure ihren Platz darin bestreiten oder kontrollieren, wie etwa die Angestellten des nationalen Verkehrsverbandes, dem Akin angehört … Trouble Sleep (der Titel wurde einem Lied von Fela Kuti entliehen) führt uns in das reiche Stadtlandschaft einer modernen afrikanischen Stadt, gesättigt von Klängen und Bewegungen, mit selbstzerstörerischen Impulsen kämpfend, wo die Menschen von einem anderen, weniger bitteren Schicksal träumen und abends trinken, bevor sie sich am nächsten Tag wieder in den unaufhörlichen täglichen Kampf stürzen – jeder gegen jeden.

Emmanuel Chicon

Trailer

Produktion
Alain Kassanda
Vertrieb
Alain Kassandaapkass2@gmail.com+33685847109

Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme

→ Tous les films