Brüder - Ein Familienfilm

Valentin Merz
Schweiz, 17 min
Weltpremiere

Zwanzig Jahre nach ihrer Trennung kommen die Brüder Adrian und Valentin zusammen, um eine Woche gemeinsam zu verbringen. Adi ist 32 Jahre alt, lebt bei seinen Eltern, hat nur wenig sozialen Kontakt, ist ohne Beruf und erhält eine Invalidenrente. Valentin ist kaum älter und scheint seine Autonomie gefunden zu haben. Der schwierige Kontext wird bereits in der ersten Einstellung überdeutlich. Sowohl die Kamera – mal sind die Gesichter nah, dann wieder fern – als auch die Brüder suchen nach dem richtigen Abstand. Angesichts der ungewissen Wendung, die jede beliebige Situation nehmen kann, wächst die Ahnung, dass Brutalität binnen Sekunden zu Zärtlichkeit werden kann und umgekehrt. Eine permanente Instabilität, die den Film atemlos macht. Die von Valentin, zugleich Befrager, Freund und Bruder, erprobten Formen der Ansprache lassen eine mögliche neue Zukunft durchscheinen, die, so ungewiss sie sein mag, bereits ein kleiner Sieg ist.

Tom Bidou

Trailer

Durée
17 min
Année
2020
Pays
Schweiz
Sektion
Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme
Première
Weltpremiere
Sprachen
Schweizerdeutsch, Französisch
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Maxi SchmitzValentin Merz
Verkaufskontakte
Valentin Merz Tanöreninfo@andreafilm.com+4176 418 87 84

Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme

→ Tous les films