Vers le silence

Jean-Stéphane Bron
Frankreich | 2018 | 9 min
Première Internationale
Sprache : Französisch
Untertitel : Englisch

Nach Cleveland contre Wall Street und L'Expérience Blocher ist Jean-Stéphane Bron in die Welt der Opéra national de Paris eingetaucht, um an dieser Hochburg des Musikschaffens einen Dokumentarfilm zu drehen. Während des Drehs traf er Philippe Jordan, den musikalischen Leiter des Orchesters der Opéra national de Paris. «Philippe Jordan zu filmen war wie ein Wachtraum. Er füllt den Rahmen, er sprengt den Rahmen, ist gleichzeitig voll in der Musik präsent und anderswo, als wäre er mit unsichtbaren Kräften verbunden», sagt der Filmemacher über den Orchesterchef, den er bei den Proben der 9. Sinfonie von Gustav Mahler ganz aus der Nähe filmen konnte. Dieses Unsichtbare erforscht die Kamera in diesem Kurzfilm: indem er sich insbesondere auf dieses Stück konzentriert, dabei gleichzeitig aufmerksam zuhört und ins Herz der Kreation eintaucht, enthüllt Jean-Stéphane Bron ein Bruchstück von einer gewaltigen Arbeit und lässt uns auf beispiellose Weise ein Werk sehen und hören, dessen Interpretation tief von der Stille geprägt ist.

Céline Guénot

Produktion
Philippe MartinDimitri KrassouliaOpéra national de Paris
Vertrieb
Julia Maravaljuliamaraval@gmail.com+33684054737

Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme

→ Tous les films