Rishi Chandna
Indien, 14 min
Weltpremiere

In einer Wohnung in einem der vielen Vororte von Mumbai spielt sich ein tragikomisches Drama ab, dessen Protagonist niemand anders als ein junger Hahn ist. Das von einem exzentrischen Patriarchen zur Unterhaltung der Katze mitgebrachte Küken hat überlebt, ist gewachsen und tyrannisiert mit seiner aufsässigen Präsenz mittlerweile die gesamte Familie. Aus dieser unerwarteten Situation zieht Rishi Chandna eine urkomische Fabel, die nebenbei auch Einblicke in das Leben einer indischen Mittelschichtfamilie bietet. Als sei es eine Gruppentherapie, teilt jeder seine Sicht der Dinge mit, und der lebhafte Schnitt baut in wenigen Einstellungen Spannung auf. Wird das ungestüme Federtier im Kochtopf landen? Kann man seinem Status entrinnen und mit gezielten Schnabelhieben gesellschaftlich aufsteigen? Hinter dem kleinen, absurden häuslichen Theater verbirgt sich auch eine Studie der menschlichen und tierischen Sitten im heutigen Indien.

Céline Guenot

Trailer

Durée
14 min
Année
2018
Pays
Indien
Sektion
Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme
Première
Weltpremiere
Sprachen
Englisch, Hindi
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Rishi Chandna
Verkaufskontakte
Rishi Chandnafishychandna@gmail.com+919619058339

Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme

→ Tous les films