Os que se vão

Clarissa Campolina & Luiz Pretti
Brasilien | 2018 | 23 min
Première Internationale
Sprache : Portugiesisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

Ein Mann läuft auf der Suche nach einer Frau durch die Strassen einer Stadt. Eine geheimnisvolle Stimme gibt Hinweise: der gefährliche Wald, die kriechenden Schlangen, das Blut der Toten.
Vielleicht geht es vor allem um die Erkundung eines Gebiets, weniger um den Aufbau einer Erzählung, denn es gibt keinen Weg, kein Ziel, keine mögliche Lösung zur Lüftung des Geheimnisses, das der Film verbirgt.
Those Who Wander ist ein Film, der sich gleich einem Rätsel, einer Art anspruchsvollem Spiel auffächert, das aus dem Bild einer Stadtlandschaft mit geheimnisvollen Figuren und wenigen Hinweisen besteht. Die stilisierte Inszenierung, die uns hinein in diese gespenstische Atmosphäre zieht, zeichnet nebenbei auch die Realität einer Stadt auf. Ist das Río de Janeiro? Der Klang der Autos, die breiten Stadtautobahnen, die Gesichter der vor der Kamera vorbeigehenden Leute lassen es vermuten. Eine fragmentarische Erzählung aus verschlüsselten Zeichen, traumhaften Visionen, Flüstern, lädt uns ein, wie die Figuren aus dem Film durch eine andere Realität zu wandeln – das Umherirren als einzig mögliche Bewegung zur Kartierung dieser Stadt, deren Namen wir nicht erfahren werden.

Elena López Riera

Produktion
Luana Melgaço
Vertrieb
Luana Melgaçoluana@anavilhana.art.br+5531 98449 9658

Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme

→ Tous les films