David de Rozas
Vereinigte Staaten | 2018 | 16 min
Weltpremiere
Sprache : Englisch
Untertitel : Französisch

Reverend Roland Gordon widmete sein Leben der Sammlung eines alternativen Archivs der afroamerikanischen Erinnerung in seiner Gemeinde in San Francisco. Zeitungen, Plakate und Fotos, die er an den Wänden klebt, bilden eine «andere» visuelle Geschichte, eine andere historische Darstellung. Diese Collage zeugt von der Vergessenheit, in die die offizielle Geschichte die Afroamerikanische Bevölkerung verbannte.
Das Porträt dieses Kämpfers für die Wiederherstellung der afroamerikanischen Erinnerung stellt die Frage nach dem Aufbau der Geschichtsschreibung: ihre Abläufe, ihr Wahrheitsgehalt, der Wert der Dokumente, die ihre wissenschaftliche Methodik nähren, die Hierarchie der Völker in ihrer Berichterstattung … Reverend Gordon verteidigt sein Anliegen überall: Von seiner Kirche bis zur Kommission für den Erhalt der Geschichte in seiner Stadtverwaltung sind alle Wege legitim, um die Vergessenheit, in die die Gemeinschaft geraten ist, aufzuheben. Dieser politische Film stellt eine Frage, die die Grenzen der USA überschreitet: Kann man die Geschichte neu schreiben, um auch jener zu gedenken, die von ihr vergessen wurden?

Elena López Riera

Trailer

Produktion
David de Rozas
Vertrieb
David de Rozasdavidderoz@gmail.com+12133047585

Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme

→ Tous les films