Matthias Joulaud & Lucien Roux
Schweiz | 2022 | 30 min
Weltpremiere
Sprache : Englisch
Untertitel : Französisch

Auf der hauptsächlich von Schafen bevölkerten Insel Achill ganz im Westen der irischen Küste versucht Cian eher schlecht als recht, den Schäferhund seines Grossvaters Martin abzurichten. Mit einer Eröffnungsszene, die einen Jugendlichen zeigt, der mit ungehorsamen Tieren kämpft, und einen geduldigen, aber entschlossenen Grossvater, beginnt das lange Lernen und die harte Arbeit auf dem Bauernhof während eines Sommers, den der Junge lieber mit Freunden verbracht hätte. Cian, der in allen Lebenslagen ein Fussballtrikot und Sneakers trägt, wird mit der Härte und den Anforderungen eines Berufes konfrontiert, den er bewundert und respektiert, aber in dem er sich auf lange Sicht nicht sieht. Mit einer präzisen Kamera und bezaubernden Kompositionen und Farben zeichnen Matthias Joulaud und Lucien Roux ein zärtliches und fesselndes Porträt ihres Protagonisten, der als Off-Stimme von seinen Träumen, Zweifeln und Schwierigkeiten erzählt, sich an diese mitunter einsame Jugend auf der Insel zu gewöhnen. Ein brillanter und traumhafter Film zum Generationenwechsel, dessen Herausforderungen und Bedeutung sich in Martins stolzen Augen widerspiegeln, als es seinem Enkel endlich gelingt, eine Herde zu führen.

Camille Kaiser

 
Kamera
Lucien RouxMatthias Joulaud
Ton
Yatoni Roy
Schnitt
Selin Dettwiler
Musik
Yatoni Roy
Produktion
Jaber DebziPhilippe CoeytauxAkka Films
Vertrieb
Jaber DebziAkka Filmsj.debzi@akkafilms.ch

Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme

→ Tous les films