Beza Hailu Lemma & Hiwot Admasu Getaneh
Südafrika, Äthiopien | 2022 | 27 min
Weltpremiere
Sprachen : Englisch, Amharisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

Im Katanga-Viertel von Addis Abeba bietet die Herberge von Amele Mamo Menschen, die in der grossen äthiopischen Hauptstadt Zuflucht suchen, ein Bett und eine warme Mahlzeit. Jeder Tag ist von der Ankunft einer neuen Person, einer neuen Erfahrung, einer neuen Geschichte geprägt. Der Film konzentriert sich besonders auf die Erfahrungen eines neuen Bewohners – ein junger Mann auf der Suche nach Arbeit. Besuch einer Baustelle, um einen Job zu finden, Strassenverkauf, ruhige Momente in der Herberge: Durch den Weg seiner Migration kristallisiert sich ein gewisses Bild der Stadt heraus. Die bunte Klangwelt trägt dazu bei, Stimmungen der Hauptstadt über die Sinne zu vermitteln. Die beiden äthiopischen Filmemacher Hiwot Gataneh und Beza Hailu Lemmav filmen abwechselnd drei Orte – die Stadt, das Viertel und die Herberge – und erzählen mit Feingefühl, was es bedeutet, neue Lebensräume einzunehmen, und wie wichtig jener ist, den wir „Zuhause“ nennen.

Alice Riva

 

Trailer

Kamera
Brook Admasu Getaneh
Ton
Hozam KemeraAnanya HailuHiwot Admasu Getaneh
Schnitt
Henok Legesse Birhanu
Produktion
Don EdkinsSTEPSTiny MungweSTEPSHiwot Admasu GetanehEFUYE GELA FILMSBeza Hailu LemmaEFUYE GELA FILMS
Vertrieb
Bérénice HahnSTEPSberry@steps.co.za+27615470384

Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme

→ Tous les films