A sad se spušta večе

Maja Novaković
Serbien, 27 min
Weltpremiere

In ein Licht getaucht, das die Abenddämmerung ankündigt, zieht eine von einer buckligen Gestalt angeführte Herde durch eine Hügellandschaft im Osten Bosniens. Dann beginnt ein neuer Tag für die Protagonistinnen von Then Comes The Evening, dem stillen und pastoralen Kreislauf des Lebens dieser beiden Frauen, die als Selbstversorgerinnen auf einem Stück Land leben, das ihnen eine karge Existenz sichert. Eine harte Arbeit, die die Körper zeichnet, die in ihrer von der Touchscreen-Kamera der Filmemacherin eingefangenen Beschaffenheit mit der Umgebung zu verschmelzen scheinen, deren diskreter und vertrauter Teil sie geworden sind. In dieser zeitlosen Welt des Hirtendaseins, das sich in einer von Ritualen geprägten Gegenwart offenbart, tauschen sich die Menschen nur durch Gesten aus. Ihre Sprache behalten sie den Tieren vor oder dem direkten Austausch mit einer gleichgültigen oder feindlichen Umwelt, bei dem die Worte aus ihnen heraussprudeln, um einen potenziell gewaltigen Sturm zu besänftigen. Lächerliche Magie, und doch Kennzeichen einer zutiefst menschlichen Tätigkeit. Mit ihren einfachen und präzisen Bildkompositionen gelingt es Maja Novaković  das Ungreifbare eines Lebens in seinem Wesen anzudeuten.  

Emmanuel Chicon

Trailer

Durée
27 min
Année
2019
Pays
Serbien
Sektionen
Films W/O World Sales
Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme
Première
Weltpremiere
Sprache
Serbisch
Untertitel
Englisch, Französisch
Produktion
Maja NovakovićMilan Milosavljević
Verkaufskontakte
Milan Milosavljevićmilan.milosavljevic@dksg.rs+38162267892

Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme

→ Tous les films