Ruaidhri Ryan
Vereinigtes Königreich, 22 min
Weltpremiere

Island ist ein von eisiger Natur und extremen Temperaturen geprägtes Land, die ein gewisses Interesse der Touristen erweckt. Die Härte der klimatischen Bedingungen und die Begeisterung der Touristen verursachen regelmässig Autounfälle. Von diesem an Absurdität grenzenden Phänomen ausgehend plante der Künstler und Filmemacher Ruaidhri Ryan, ein Roadmovie zu drehen, das er nie zu Ende bringen wird. Er wagt sich in die verschiedenen Phasen der Vorproduktion, Produktion und Postproduktion dessen, was der Film hätte sein können. Fog Worldist das urkomische Tagebuch dieses Misserfolgs, in dem Ryan einen Geländewagen, einen vom Frost angenagten GSP, eine Elfe und einen Wikingerführer benutzt, mit dem er eine virtuelle Korrespondenz führt. Der Film navigiert zwischen simulierter Realität, Videospielen und Kino und erkundet die Geografie eines durch die Exotik seiner in Hollywood-Filmen gern als Kulisse genutzten Landschaft geprägten Landes. Ein humorvoller Blick auf die Art und Weise, in der die neuen Technologien unsere Darstellungsmöglichkeiten und -formen des Territoriums beeinflussen.  

Elena López Riera

Trailer

Durée
22 min
Année
2019
Pays
Vereinigtes Königreich
Sektionen
Films W/O World Sales
Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme
Première
Weltpremiere
Sprache
Englisch
Untertitel
Französisch
Produktion
Ruaidhri Ryan
Verkaufskontakte
Ruaidhri Ryanruaidhri.ryan@gmail.com+447709166805

Internationaler Wettbewerb Mittellange & Kurzfilme

→ Tous les films