Salvador Sunyer, Ventura Durall & Sergi Cameron
Spanien, Deutschland, 90 min
Weltpremiere

Bugarach ist ein kleines Dorf in Südfrankreich, wo jedermann ein friedliches Leben fern des Lärms der Welt führt. Bis zu jenem Tag, als die internationalen Medien darüber berichten, dass es einer der wenigen Orte sei, die vom Weltuntergang der Maya-Prophezeiung verschont bleiben. Der Bereich um das Dorf und der dahinter in den Himmel ragende Berg, der Anhängern der Esoterik bereits ein Begriff ist, werden zu einer Zuflucht für jene, die an diese apokalyptischen Prophezeiungen glauben. Der Bürgermeister versucht, sich dem entgegenzustellen – aber diese von Glauben, Aberglauben und bunten Figuren begleitete Menge kann nichts aufhalten: ein zaubernder Teenager, der die Gelegenheit nutzen und berühmt werden will; ein Millenarist, der einen Plan für seine Rettung ausgearbeitet hat; ein von Waffen besessener Junge, der das Dorf schützen möchte; ein Gelehrter, der glaubt, den Körper Christi in den Tiefen des Bergs lokalisiert zu haben. Das von dieser Invasion zunächst auf den Kopf gestellte Leben in Bugarach wird schnell auch Spass daran finden. Der Filmemacher ebenfalls. Das Ergebnis ist ein Porträt einer Menschheit, die mit ihrer eigenen Komik konfrontiert ist.

Luciano Barisone

Trailer

Durée
90 min
Année
2014
Pays
Spanien, Deutschland
Sektion
Internationaler Wettbewerb – Langfilme
Première
Weltpremiere
Sprache
Französisch
Untertitel
Englisch
Produktion
Thomas TielschVentura Durall
Verkaufskontakte
Thomas Tielsch

Internationaler Wettbewerb – Langfilme

→ Tous les films