I ricordi del fiume

Gianluca De Serio & Massimiliano De Serio
Italien | 2016 | 96 min
Weltpremiere
Sprachen : Rumänisch, Italienisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

L’Esame di Xhodi (VdR 2008), der erste Langfilm von Gianluca und Massimiliano De Serio, befasste sich mit den temporären Bewohnern der Kunstakademie von Tirana. Jene des ‘Platzes’ werden bald gehen müssen: Die Zone ist einer der grössten Slums Europas, wo gut tausend Rumänen und Italiener zwischen dem Ufer der Stura und dem Industriekomplex Fiat Iveco unter menschenunwürdigen Bedingungen hausen. Die Brüder De Serio leben nur wenige hundert Meter von diesem «Abszess» der Stadt Turin entfernt, wie Technokraten diese Abschiebezonen, die in ganz Europa zunehmen, gerne nennen. Während des letzten Jahres seiner Existenz und bis zu seiner von der Stadt angeordneten Planierung durch Bulldozer filmten sie einige Familien des ‘Platzes’. River Memories ist die immersive Chronik dieses Verschwindens im Halbdunkel einer unsichtbaren, labyrinthähnlichen Stadt, bevölkert von komplexen Persönlichkeiten, die die Filmemacher nie als exotische Archetypen betrachten.
Emmanuel Chicon

Trailer

Produktion
Alessandro BorrelliRai CinemaAlessandro Borrelli
Vertrieb
Alessandro Borrellilasarrazpictures@gmail.com+390115534260

Internationaler Wettbewerb – Langfilme

→ Tous les films