Keith Fulton & Lou Pepe
Vereinigte Staaten, 101 min
Première Internationale

Die Black Rock High-School in einer verarmten Gemeinde der Mojave-Wüste bietet potenziellen Schulabbrechern eine Alternative. Die Regisseure Keith Fulton und Lou Pepe (Lost in La Mancha, 2002) begleiteten an der Schule ein Jahr lang Rektorin Vonda Viland bei ihrem Mentoring von drei jugendlichen Risikokandidaten: Ein frisch gebackener Vater, der nicht für seine Familie sorgen kann, eine junge Frau, an der die Folgen sexuellen Missbrauchs nagen und ein wütender junger Mann aus einem instabilen Zuhause. Der Titel The Bad Kids ist provokativ gemeint und stellt den oft vorurteilsbehafteten Blick auf die Probe, den viele Menschen für Teenager haben, die schulisch vom Weg abkommen und denen sie in den meisten Fällen auch die Schuld für ihr 'Versagen' geben. Zwischen intimen Porträts und einer breiteren Betrachtung von Hintergrund und Kontext legen die Regisseure das Hauptaugenmerk auf die Durchbrechung dieses Kreislaufs, indem sie eine Alternative zu dieser Standard-Denkweise aufzeigen. Bestechend schöne Bildsequenzen bilden den Kontrapunkt zum rüden Kontext und zeigen die innere Stärke, Schönheit und Hoffnung jeder dieser Personen aus respektvollem Abstand.
Paolo Moretti

Trailer

Durée
101 min
Année
2016
Pays
Vereinigte Staaten
Sektion
Internationaler Wettbewerb – Langfilme
Première
Première Internationale
Sprache
Englisch
Untertitel
Französisch
Produktion
Keith Fulton
Verkaufskontakte
Keith Fultonlowkeypix@gmail.com+323633-9966

Internationaler Wettbewerb – Langfilme

→ Tous les films