Chuzhaya rabota

Denis Shabaev
Russische Föderation, 69 min
Première Internationale

Wie seine Landsleute, Kandidaten auf der Suche nach einem besseren Leben, die sich während der Anfangssequenz von Not My Job vor einem pedantischen Mitarbeiter des russischen Amts für Migration die Klinke in die Hand geben, lässt Farrukh Frau und Kind in Duschanbe zurück, um zu seiner Familie zurückzukehren (seinem Vater, seiner Mutter und seinen zwei jüngeren Brüdern), die in einem kleinen Elendsquartier von Moskau lebt. Um einige Rubel nach Hause zu bringen, sammelt der junge Tadschike Metall, während er davon träumt, ein berühmter Schauspieler zu werden. Weil er das richtige Gesicht für die Rolle hat, spielt er in einem Spielfilm einen Einwanderer, der zu Unrecht des Mordes an einem Mann beschuldigt wird... bevor er bei einem Autounfall « tatsächlich » den Tod eines Menschen verursacht und im Gefängnis landet. Die Kamera erfasst buchstäblich jeden Schritt dieser tragischen Person, die versucht, ihren Weg zu gehen, zwischen dem Respekt, den die traditionsbewussten und skeptischen Eltern verdienen, und dem Wunsch, sich in eine Welt zu integrieren, in der niemand auf sie wartet. Dieser erste Film von Denis Shabaev ist ein grausames Gleichnis, dessen trockene und elliptische Form uns von der ersten bis zur letzten Szene fesselt.
Emmanuel Chicon

Trailer

Durée
69 min
Année
2015
Pays
Russische Föderation
Sektion
Regard Neuf
Première
Première Internationale
Sprachen
Russisch, Tadschikisch
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Marina Razbezhkina
Verkaufskontakte
Ksenia Gapchenkogaptschenko@gmail.com+79191077841

Regard Neuf

→ Tous les films