Upwelling - La risalita delle acque profonde

Silvia Jop & Pietro Pasquetti
Italien, 77 min
Première Internationale

Das sizilianische Messina hat einen neuen Bürgermeister. Einen buddhistischen. Die alten Politiker haben endlich einmal verloren und es entstehen neue Hoffnungen, neue Energien. Die Leute im Umfeld des neu gewählten Bürgermeisters versuchen die Stadt unter Beachtung ökologischer Prinzipien neu zu gestalten und diskutieren neue Methoden und Werte für die tägliche politische Praxis. Während der Bürgermeister mit den Lastwagenfahrern streitet, die nicht mehr durch die Stadt fahren dürfen, werden andere Leute anderweitig tätig. Ein Mädchen besetzt ein öffentliches Gebäude. Am Strand spielt eine Band. Ein Mann geht durch die Stadt, als hätte er sich verlaufen. Ein anderer kommt nach vielen Jahren nach Messina zurück und versucht, sich der neuen Realität anzupassen. Upwelling ist ein politischer Film wie kein anderer vor ihm. Wenn alles gesagt und getan ist, bleibt der Politik als einzige Hoffnung noch die Utopie. Eine echte Utopie, die Männer und Frauen zusammenbringt, fängt einmal mehr bei null an. Pietro Pasquetti und Silvia Jop erfinden den militanten politischen Film neu und geben ihm in Anbetracht des Zerfalls der traditionellen Ideologien eine völlig neue Dynamik. Eine surreale Komödie über die Notwendigkeit der Veränderung.

Giona A. Nazzaro

Trailer

Share your thoughts
with the filmmakers

Would you like to share your thoughts with a director? Do you have any questions or comments? Don't hesitate to write them a message by clicking on the button below.

Share you thoughts

Durée
77 min
Année
2016
Pays
Italien
Sektionen
Films W/O World Sales
Internationaler Wettbewerb – Langfilme
Première
Première Internationale
Sprache
Italienisch
Untertitel
Englisch, Französisch
Produktion
Esmeralda CalabriaPietro Pasquetti
Verkaufskontakte
Esmeralda Calabriaesmecal@libero.it+00393482201577

Internationaler Wettbewerb – Langfilme

→ Tous les films