Lech Kowalski
Frankreich, 86 min
Weltpremiere

Lech Kowalski kommt zurück nach Utica, wo er in einem multikulturellen, von den Nachkommen europäischer Einwanderer bewohnten Quartier aufwuchs, in dem auch die «weissen Prolls» zu Hause sind. Eine Kleinstadt wie viele im «Rostgürtel» nahe der amerikanischen Ostküste, dessen einst florierende Industrie den amerikanischen Traum befeuerte. Mit der an der Terrasse einer Wohnung angebrachten Leuchtreklame I Pay For Your Story bietet der «Heimkehrer» den EinwohnerInnen an, die Erzählung ihrer Lebensgeschichten zu kaufen. Diese Herangehensweise klingt wie ein Glaubensbekenntnis des Filmemachers an die Arbeit im Unterschicht-Milieu: man muss immer zahlen, um etwas zu bekommen. Denn die Menschen, die vor seine Kamera kommen und zu einem grossen Teil den sichtbaren Minderheiten angehören, werden für die vernichtenden Konsequenzen des Ultraliberalismus unentwegt zur Kasse gebeten. Der empathische Kowalski wird zum Beobachter der bedrückenden Lage der amerikanischen Arbeiterklasse. Hin und wieder mischt der Zufall mit, etwa als eine Frau das Wort «Hölle» ausspricht und der Scheinwerfer plötzlich ausfällt und das Set in einem ehemaligen jamaikanischen Club in Dunkelheit taucht.

Emmanuel Chicon

Trailer

Durée
86 min
Année
2017
Pays
Frankreich
Sektionen
Films W/O World Sales
Internationaler Wettbewerb – Langfilme
Première
Weltpremiere
Sprache
Englisch
Untertitel
Französisch
Produktion
Odile Allard
Verkaufskontakte
Odile Allardkingoutlaw@noos.fr+33182131042

Internationaler Wettbewerb – Langfilme

→ Tous les films