10%

Yoav Shamir
Israel, 92 min
Weltpremiere

1936. In einer deutschen Werft verweigert ein Arbeiter bei einer Schiffstaufe den Hitlergruss. Das Bild wurde zu einem Symbol für Integrität und Heldentum und dient als Ausgangspunkt des Films. Die vom Regisseur gestellte Frage « Was macht einen Helden aus? » impliziert « Ich möchte einer werden ». Die Suche nach einer Antwort führt uns auf eine Weltreise: New York, Kongo, Slowenien, Südafrika, Israel und Palästina. Wir suchen nach einem Heldenmuster, das gelernt und weitergegeben werden kann - aber ebenfalls nach einer Möglichkeit für den Regisseur, sein eigenes Heldentum zu beweisen. Der Weg ist von vielen Menschen gesäumt: Approbierte Helden, Gentechniker, Propheten der Selbstsucht, epische Rebellen, Verehrer von Ausserirdischen... und wir werden daran erinnert, dass laut wissenschaftlichen Experimenten im Schnitt nur 10 % der Menschen unter allen Umständen moralisch integer bleiben würden. Ist der Regisseur (sind wir?) Teil dieser 10 %? Kann diese Frage überhaupt beantwortet werden? Durch die subtile Kombination eines soliden Erzählstils, Selbstironie und ernsthafter dokumentarischer Nachforschung entwickelt sich die Reise zu einer unkonventionellen Ausleuchtung der menschlichen Natur.

Trailer

Durée
92 min
Année
2013
Pays
Israel
Sektion
Internationaler Wettbewerb – Langfilme
Première
Weltpremiere
Sprachen
Englisch, Hebräisch, Arabisch
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Yoav Shamir
Verkaufskontakte
Philippa Kowarskyphilippa@cinephil.co.il+97235664129
+972544961114

Internationaler Wettbewerb – Langfilme

→ Tous les films