Leading lights

Lydie Wisshaupt-Claudel
Belgien | 2022 | 90 min
Weltpremiere
Sprache : Französisch
Untertitel : Englisch

Die Petite École in Brüssel nimmt Kinder und Jugendliche zwischen sechs und fünfzehn Jahren auf, die noch nie eine Schule besucht haben und in vielen Fällen aus ihrer Heimat fliehen mussten. Marie und Juliette haben einen Ort fernab der Strukturen einer klassischen Bildungseinrichtung geschaffen, an dem Kinder einfach nur Kinder sein oder wieder werden können, um eines Tages in eine Schule aufgenommen zu werden. Dabei stehen sie nicht zuletzt vor der Herausforderung, die oft traumatisierten Kinder dazu zu bringen, den Kreis der Familie zu verlassen und sich einer Gemeinschaft Gleichaltriger anzuschliessen. Hierzu unterteilen Marie und Juliette den Tag in Rituale und Aktivitäten, bei denen sie beobachten, anpassen und Vorschläge machen. Welche Schule kann man Kindern anbieten, die nie eine gesehen haben? Zwischen kaum wahrnehmbaren Misserfolgen und kleinen Siegen bereiten sie die Kinder darauf vor, „selbst zu sein“.. Mit Einstellungen und einem Licht, die die Hoffnung und Menschlichkeit unterstreichen, welche diesen Ort prägen, fängt Lydie Wisshaupt-Claudel die geduldige Arbeit und die Nachforschungen dieser beiden aussergewöhnlichen Frauen ein.

Aurélien Marsais

 
Leading Lights, 2022
Killing Time - entre deux fronts, 2015
Sideroads, 2012
Il y a encore de la lumière, 2006

Trailer

Themenspaziergang

Filmemacher oder Forscher der UNIL nehmen Sie mit auf einen Spaziergang durch die Strassen von Nyon, um die Entdeckung dieses Films zu verlängern und seine Thematik zu vertiefen. Balade thématique – Filmer de l’intérieur un lieu où grandir

Kamera
Colin Lévêque
Ton
Thomas Grimm-LandsbergLucas Lebart
Schnitt
Méline Van Aelbrouck
Produktion
Joachim ThômeLes productions du verger
Vertrieb
François RapailleCBApromo@cbadoc.be+3222272234

Internationaler Wettbewerb – Langfilme

→ Tous les films