Pasts

Laila Pakalniņa
Lettland, 20 min

Die Post kommt aus der Nacht. Sie landet auf einem Tisch und wird bearbeitet. Danach geht jeder Brief seinen eigenen Weg und wird von Hand an unterschiedliche Orte, zu unterschiedlichen Menschen und in jeweils einzigartige Situationen befördert. Es ist früher Morgen und wir folgen der Briefträgerin bei ihrer Runde. Sie passiert Häuser, Landschaften und Menschen, die ein aussagekräftiges Gemeinschaftsporträt bilden. Die Art der Aufnahmen, das akribische Schneiden und die rigorose Schwarz-Weiss-Fotografie tragen unverkennbar die Züge von Pakalninas' Universum. « Die Briefträgerin lief auf eine bestimmte Art. Sehr häufig änderte sie fast unmerklich den Rhythmus ihrer Schritte. Das war sicherlich sehr wichtig. So wichtig wie der Tomatensetzling auf dem Fensterbrett, wie Pflastersteine in der Sonne, wie ein grosser Hund in einem kleinen Auto. Und wir hatten immer mehr Freude daran, zu beobachten und zuzuhören. »

Durée
20 min
Année
1995
Pays
Lettland
Sektion
Atelier Laila Pakalnina
Sprache
ohne Dialog
Produktion
studio Zalktis

Atelier Laila Pakalnina

→ Tous les films