Kovasikajuttu

JP Passi & Jukka Kärkkäinen
Finnland, 90 min

Die Punkbewegung hat sich in Helsinki und Umgebung ausgebreitet. Sie ist sogar ein «Syndrom» geworden. Nicht im eigentlich medizinischen Sinne, sondern eher im Sinne seiner griechischen Herkunft: 'sundromé', 'Versammlung'. Denn Pertti Kurikan Nimipäivät, die berühmteste finnische Punk-Rock-Band, besteht aus vier Musikern ... mit einer geistigen Behinderung. Schlagzeuger Toni lebt noch bei seinen Eltern (die mit Kopfhörern in ihrer Wohnung sitzen, während ihr Sohn übt – ein komischer Anblick!). Bassist Sami sympathisiert mit einer politischen Mitte-Rechts-Partei.  Sänger und Gitarrist Pertti hört lieber Beethoven als die Sex Pistols. Kari grölt manchmal ein improvisiertes Lied, weil er keine Lust hat, zu seinem Fusspfleger zu gehen. Jukka Kärkkäinen und J-P Passi verfolgen 'live' die Mühen dieser Musiker, die perfekt in die finnische Gesellschaft integriert sind – wir sehen, wie Pertti in seinem schönsten Kostüm dem finnischen Präsidenten die Hand schüttelt, kurz bevor er auf einem ländlichen Musikfestival seine wütenden Gitarrenriffs entfesselt. Kovasikajuttu (The Punk Syndrome) ist eine laute, wilde «Jam Session» an den Grenzen der Norm.

Emmanuel Chicon

Übersetzung BMP Translations

Trailer

Durée
90 min
Année
2012
Pays
Finnland
Sektion
Internationaler Wettbewerb – Langfilme
Sprache
Finnisch
Untertitel
Englisch

Internationaler Wettbewerb – Langfilme

→ Tous les films