Lietje Bauwens & Wouter De Raeve
Niederlande, Belgien, 60 min
Weltpremiere

In den 1970er-Jahren wurde das Quartier um den Bahnhof Bruxelles-Nord vollständig abgerissen, und die BewohnerInnen wurden umgesiedelt, um Platz für das Projekt «Little Manhattan» zu machen, einen modernistischen Traum mit einer Nachbildung der World Trade Center Türme als zentralem Schmuckstück. Viele Jahre standen die riesigen Gebäude weitgehend leer, und das Quartier galt als Geisterstadt. Heute wohnen dort neue EinwohnerInnen, deren Präsenz wichtige städtebauliche Fragen aufwirft. WTC A Love Story offenbart sein kinematografisches Verfahren und wirft es zugleich über den Haufen. Der Film erforscht die Machtbeziehungen zwischen den verschiedenen ProtagonistInnen, die an der Neuentwicklung einer Zone mit vielen politischen und sozialen Herausforderungen beteiligt sind. Lietje Bauwens und Wouter de Raeve inszenieren echte Personen und SchauspielerInnen, die sie auf dem Bildschirm interpretieren, und legen mit Feingefühl offen, wie einige Stimmen die Oberhand haben, wenn die Repräsentationsprozesse durch die Präsenz einer Kamera, vor allem jedoch durch persönliche, institutionelle oder staatliche Ambitionen, beschleunigt werden. 

Camille Kaiser 

Trailer

Regarder ce film en salle


Donnerstag 22 April – 18:45

Usine à Gaz

Rue César-Soulié / Nyon
Capacity: 50


Kaufen Sie Ihr Ticket via unseren Online-Ticketing-Service

Forum 2021

Pour poser des questions au cinéaste, rejoignez le chat youtube ici!

Q&A WTC A Love Story | Lietje Bauwens, Wouter de Raeve

Durée
60 min
Année
2020
Pays
Niederlande, Belgien
Sektion
Burning Lights Wettbewerb
Première
Weltpremiere
Sprachen
Niederländisch, Französisch, Englisch
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Daan MiliusVideo Power
Verkaufskontakte
Claudia Sánchez JiménezVideo Powerclaudia@videopower.eu+31628109480

Burning Lights Wettbewerb

→ Tous les films