Jo ta ke

Aitziber Olaskoaga
Spanien, 39 min
Première Internationale

Nach dem Vorbild einer neuen Generation von spanischen Filmemachern (Eloy Enciso, Luis López Carrasco) hinterfragt Aitziber Olaskoaga, wie der Film noch das repräsentieren kann, was schnell im nationalen Gedächtnis im Alter des Post-Franquismus vergraben wurde. Non-Stop ist eine Reise durch Bilder, die niemand erlauben will, nicht gewährte Interviews und nicht auf Karten erfasste Orte. Vom Baskenland bis Kastilien-La Mancha, wo das erste Hochsicherheitsgefängnis Spaniens errichtet wurde, steht das Filmteam einer Abfolge von Verdrängungen und Schweigen gegenüber. Die Filmemacherin übernimmt die Worte der amerikanischen Dichterin Adrienne Rich – «Alles, was nicht auf Bildern festgehalten ist [...] bleibt nicht nur unausgesprochen, sondern auch unsäglich» – und erfindet ihre eigenen Mittel, um die Geschichte neu zu schreiben. In der wunderschönen letzten Einstellung, die all das erzählt, was nicht sichtbar ist, endet der Film mit der Devise der Guardia Civil: «Alles für das Vaterland». So rechtfertigt Olaskoaga die Notwendigkeit ihres Werkes schliesslich und erinnert ironisch an das Fernbleiben der Macht in Bezug auf ihre Mission.

Tom Bidou

Regarder ce film en salle


Freitag 23 April – 15:00

Capitole Fellini

Rue Neuve 5 / Nyon
Capacity: 20


Kaufen Sie Ihr Ticket via unseren Online-Ticketing-Service

Share your thoughts
with the filmmakers

Would you like to share your thoughts with a director? Do you have any questions or comments? Don't hesitate to write them a message by clicking on the button below.

Share you thoughts

Forum 2021

Pour poser des questions au cinéaste, rejoignez le chat youtube ici!

Q&A Non-Stop | Aitziber Olaskoaga

Durée
39 min
Année
2020
Pays
Spanien
Sektion
Burning Lights Wettbewerb
Première
Première Internationale
Sprachen
Baskisch, Spanisch
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Aitziber OlaskoagaFederico Delpero Bejar
Verkaufskontakte
Federico Delpero Bejarfdelperobejar@yahoo.com+34608450760

Burning Lights Wettbewerb

→ Tous les films