The Belly of the Mountain

Stephen Loye
Frankreich, 77 min
Weltpremiere

Am 24. März 2015 stürzt über der Gemeinde Prads-Haute-Bléone in den französischen Alpen ungehört ein Flugzeug ab. Mit seinem Selbstmord reisst der Pilot die 150 Passagiere an Bord unmittelbar mit in den Tod. Stephen Loye beobachtet, hört zu, filmt, archiviert und ermittelt nach diesem Unglück, das sich direkt neben seinem Zuhause ereignet und in der Form eines geheimnisvollen schwarzen Murmels in sein Haus gerollt ist. Im Wechsel zwischen Bildern und den offiziellen Schilderungen der Fluggesellschaft und der Behörden sowie jenen der EinwohnerInnen der Region stellt er sich den Grenzen der Darstellung einer Katastrophe, mit der er indirekt verbunden ist. Zwischen audiovisuellen Archiven, aufgezeichneten Gesprächen und Szenen einer idyllischen, aber für immer befleckten Landschaft, Le Ventre de la montagne ist ein spannender Essayfilm über die Schwierigkeiten, eine Tragödie zu erzählen, der sich auf die endlosen Arten und Weisen konzentriert, mit denen sie nach und nach mit dem Alltag und dem Vorstellungsvermögen der EinwohnerInnen verschmilzt. Ein unvorhersehbarer und fesselnder Film über ein tragisches Ereignis und die Komplexität all dessen, was es in uns auslöst.

Camille Kaiser

Trailer

Regarder ce film en salle


Sonntag 25 April – 13:30

Capitole Leone

Rue Neuve 5 / Nyon
Capacity: 50


Kaufen Sie Ihr Ticket via unseren Online-Ticketing-Service

Forum 2021

Pour poser des questions au cinéaste, rejoignez le chat youtube ici!

Q&A Le Ventre de la montagne | Stephen Loye

Durée
77 min
Année
2020
Pays
Frankreich
Sektion
Burning Lights Wettbewerb
Première
Weltpremiere
Sprachen
Französisch, Deutsch, Englisch
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Stephen LoyeAMMONIT' CINEMAElisabeth PawlowskiBALDANDERS FILMSElsa MinisiniBALDANDERS FILMS
Verkaufskontakte
ELSA MINISINIBaldanders Filmscontact@baldandersfilms.com+33+33685939142

Burning Lights Wettbewerb

→ Tous les films