Abdallah Al-Khatib
Libanon, Frankreich, Katar | 2021 | 83 min
Weltpremiere
Sprache : Arabisch
Untertiteln : Französisch, Englisch

Das 1948 an der Peripherie von Damaskus erbaute palästinensische Flüchtlingslager Jarmuk hat sich im Laufe der Jahre so stark ausgebreitet, dass es zu einem Stadtteil der Hauptstadt wurde. Während des syrischen Bürgerkriegs war Jarmuk Schauplatz eines dramatischen Konflikts zwischen der Freien Syrischen Armee und Bashar Al Assads Truppen. Nach den Zusammenstössen wurde das Lager von Regierungskräften besetzt, und die verbliebene Bevölkerung wurde ihrem Schicksal überlassen. Abdallah Al-Khatib, der in Jarmuk geboren und aufgewachsen ist, nahm seine Kamera und filmte den Alltag im Lager, bevor er verjagt wurde, als Daesch die Stadt einnahm. Seine Bilder und Worte dokumentieren den erbitterten Widerstand einer Stadt gegen Isolation und Hunger, die grössten aller Feinde. Der Regisseur filmt seine Leute mit Liebe und Engagement, zeigt Würde statt Verzweiflung und Solidarität statt Niederlage. Die von Abdallah Al-Khatib aufgenommenen Bilder sind ein Tribut an die Resilienz eines Volkes, das eine sich ständig wiederholenden Tragödie zu erleben scheint. Der über einen Zeitraum von über vier Jahren gedrehte Film Little Palestine (Diary of a Siege) ist ein kostbares Zeugnis für eine Realität, die unsere Nachrichtensender praktisch vergessen haben. 

Rebecca De Pas

Forum 2021

Pour poser des questions au cinéaste, rejoignez le chat youtube ici!

Q&A Little Palestine (Diary of a Siege) | Abdallah Al-Khatib,

Produktion
Jean-Laurent CsinidisFilms de Force MajeureMohammad Ali Atassi
Vertrieb
Jean-laurent CsinidisFilms de Force Majeureproduction@films-de-force-majeure.com+33670025406

Internationaler Wettbewerb – Langfilme

→ Tous les films