The Still Life of Harley Prosper

La vida suspendida de Harley Prosper

Juan Manuel Sepúlveda
Mexiko | 2018 | 65 min
Première Internationale
Sprache : Englisch
Untertitel : Französisch

Als Kind wurde Harley Prosper zum «Medizinmann», einer wichtigen Rolle für das spirituelle Bewusstsein seiner indianischen Gemeinschaft, die sich dem Verfall ihrer überlieferten Traditionen widersetzt, erkoren. Aber der Auserwählte floh vor seinem Schicksal. Er verfiel dem Alkohol und liegt nun in Vancouver in einem Krankenhaus für Patienten im Endstadium im Sterben.
In seinem selbst gewählten Exil fordert Harley Prosper den in ihm wohnenden Geist heraus und stellt sich den inneren Stimmen, die ihn unentwegt daran erinnern, dass man seinem Schicksal nicht entrinnen kann. Und noch viel weniger der eigenen Geschichte.
Die Kamera filmt die letzten Tage dieses in seinem Wahn versunkenen Mannes. Juan Manuel Sepúlveda befragt alle Stimmen und alle Menschen, die im Geist Harley Prospers leben, erkundet jeden Zentimeter seiner Haut, teilt das Delirium seines Eingeschlossenseins und lässt das Konzept des Interviews neue Extreme erreichen. In diesem Film ist er kein sprechender Kopf, er ist ein vielfältiger, überwältigter Körper. Halb Mensch, halb Geist, wartet Harley Prosper nur noch auf den Tod. Wir teilen seinen Todesmarsch und werden Teil seiner Trance.

Elena López Riera

Trailer

Produktion
Viana González DelgadoJuan Manuel Sepúlveda
Vertrieb
Viana González Delgadovianagonzalez@gmail.com+525551738479

Burning Lights

→ Tous les films