All That Passes By Through a Window That Doesn't Open

Martin DiCicco
Vereinigte Staaten, Katar, 69 min
Weltpremiere

Der Kaukasus. Während aserbaidschanische Arbeiter an einer neuen Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke arbeiten, die den kommenden Generationen eine blühende Zukunft in Aussicht stellen soll, wartet auf der anderen Seite der geschlossenen Grenze zum benachbarten Armenien ein Bahnhofsvorsteher seit zwanzig Jahren untätig auf die Rückkehr der Züge. In einer Landschaft, die mit ihren Farben und ihrem Licht an die Atmosphäre eines Westerns erinnert, werden die Arbeiter mit ihren wirtschaftlichen Bedürfnissen und Zukunftsträumen in einer Dimension der schwebenden Zeit gefilmt. Auf der sozialen und politischen Lage dieses Gebiets lasten die Spannungen der beiden verfeindeten Länder, die Arbeiter jedoch arbeiten im Einklang miteinander. Der harte, einfühlsam gefilmte Alltag lässt durchblicken, wodurch er möglich wird: Augenblicke des stillen Einvernehmens. Mit wunderbaren Sequenzen und einer originellen Erzählstruktur – der Zauber wird durch den Schnitt von Ton und Bild zu Tage gefördert – macht All That Passes by Through a Window That Doesnt Open die Geschichte und die Gegenwart eines Gebiets greifbar, wo Welten aufeinandertreffen.

Luciano Barisone

Trailer

Durée
69 min
Année
2017
Pays
Vereinigte Staaten, Katar
Sektionen
Films W/O World Sales
Regard Neuf
Première
Weltpremiere
Sprachen
Aserbaidschanisch, Armenisch, Russisch
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Martin DiCiccoKakha Macharashvili
Verkaufskontakte
Martin DiCiccomartindicicco@gmail.com+12138410320

Regard Neuf

→ Tous les films