Il sentiero della strega

Lorenzo di Ciaccia
Schweiz, 49 min
Weltpremiere

Der junge Filmemacher mit italienischen Wurzeln kehrt nach Città della Pieve zurück, der Gemeinde in Umbrien, in der er aufwuchs. Er will das Geheimnis eines rätselhaften Ereignisses lüften, das er eines Nachts auf dem Heimweg erlebt hatte. Bei dieser Recherche, die ihn eigentlich in die Welt der Legenden führen sollte, stösst er schon bald auf eine Reihe alter lokaler Traditionen. In Città della Pieve findet jedes Jahr ein grosses Volksfest namens «Il Palio dei Terzieri» statt. Die Terzieri (Borgo Dentro, Casalino, Castello) sind die drei Viertel des mittelalterlichen Orts. Ihr Ursprung reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück und der Palio, eine Art Corrida, entstand zwischen dem 15. und dem 16. Jahrhundert. Er findet im August statt. Alle Stadtbewohner nehmen teil und tragen mittelalterliche Kostüme. Angesichts dieser Tradition muss der Protagonist seine Zugehörigkeit wählen und lässt sich letztendlich auf eine Frage nach Identität ein, auf die es keine Antwort gibt. Ein persönlicher Film, der zwischen Folklore und Gefühlen die Form einer schönen dokumentarischen Komödie annimmt.
Luciano Barisone

Durée
49 min
Année
2014
Pays
Schweiz
Sektion
Helvétiques
Première
Weltpremiere
Sprache
Italienisch
Untertitel
Englisch, Französisch
Verkaufskontakte
Maëlle Camusmaelle-azur.camus@hesge.ch

Helvétiques

→ Tous les films