Guillaume Kozakiewiez
Schweiz, Frankreich, 95 min
Weltpremiere

Im Jahr 2000 verlor der grosse Seiltänzer Antoine Rigot das Gefühl in seinen Beinen. Doch nach diesem schweren Sturz zog er sich nicht von der Bühne zurück. Seitdem versucht er vielmehr, zum Thema und zum Schauspieler in seiner eigenen Vorstellung zu werden. «Dem Film liegen starke, ja sogar gewaltige Emotionen der Zuschauer zugrunde. Fernab vom Glanz und von den Heldentaten des Zirkus ist die Vorstellung von Antoine Rigot und seiner Kompanie Les Colporteurs auf das strikte Minimum begrenzt: ein Mann in seinem verletzten Körper, ein junges, virtuoses Mädchen, das ihn begleitet und unterstützt. Nie erschien uns das Zirkusspektakel derart nüchtern, derart offensichtlich und derart dramatisch. Daher stellt sich die Frage, wer dieser Mann ist, der sich mit so viel Wahrheit und Echtheit auf der Bühne ausliefert …» (GK). Durch die Bilder der Show «Le Bal des Intouchables» und die berührenden Reflexionen über den Protagonisten, über die Beziehung zwischen Kunst und Leben, wohnen wir dem Fall und der Wiederauferstehung eines Seiltänzers bei. Ein Film, der so bescheiden und so mutig ist wie das Wesen seines Protagonisten.

Luciano Barisone

Trailer

Durée
95 min
Année
2014
Pays
Schweiz, Frankreich
Sektion
Helvétiques
Première
Weltpremiere
Sprache
Französisch
Untertitel
Englisch
Produktion
Jean-François Le CorreCaroline VelanMichel David
Verkaufskontakte
Jean-François Le Correvivement-lundi@wanadoo.fr+33299650074

Helvétiques

→ Tous les films