Phillip Warnell
Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten, 61 min
Weltpremiere

Die legendäre Casting-Direktorin Martha Wollner zieht auf der Suche nach einem Schauspieler, der die Rolle eines Kriminellen in einer fiktiven Geschichte spielen soll, durch die Strassen von New York City. In einer Welt, in der es nicht mehr üblich ist, im öffentlichen Raum zu interagieren, wagt sie es, von Angesicht zu Angesicht mit Fremden zu sprechen. Bei den einen löst sie damit einen Fluchtreflex aus, andere fallen Martha, die zwischenmenschliche Begegnung mit soziologischer Analyse und künstlerischer Arbeit verbindet, in die Arme. Parallel dazu ist die Stimme eines ehemaligen Häftlings zu hören, der von dem Verbrechen erzählt, auf dem der Film beruht. Realität und Fantasievorstellung stehen sich gleich notwendigen Doppelgängern gegenüber. Die Bilder der aus einer gewissen Entfernung filmenden Kamera erinnern an die Aufnahmen von Überwachungskameras, während die klangliche Nähe einen Zugang zu einer unerwarteten Intimität entstehen lässt. Intimate Distances stellt unseren Bezug zu Distanz und zum städtischen Raum in Frage und zeigt das Entstehen einer Vertrautheit zwischen Fremden.

Elena López Riera

Share your thoughts
with the filmmakers

Would you like to share your thoughts with a director? Do you have any questions or comments? Don't hesitate to write them a message by clicking on the button below.

Share you thoughts

Durée
61 min
Année
2020
Pays
Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten
Sektion
Burning Lights Internationaler Wettbewerb
Première
Weltpremiere
Sprache
Englisch
Untertitel
Französisch
Produktion
Phillip WarnellLaura Coxson
Verkaufskontakte
phillip warnellinfo@philliipwarnell.com+447941143775

Burning Lights Internationaler Wettbewerb

→ Tous les films