Hamza Ouni
Tunesien, Frankreich, Katar, 114 min
Weltpremiere

Mehrez ist eine auffällige Persönlichkeit in der tunesischen Kleinstadt Mohammedia. Im Alter von 25 Jahren beschliesst er, seine Gemeinschaft arbeitsloser, frustrierter Jugendlicher mit den Mitteln des Theaters aufzuklären und herauszufordern. Er legt sein Herz, seine Seele und alle seine Besitztümer in diesen Unterricht, und seine Truppe beginnt zu blühen. Doch plötzlich kommt Mehrez ins Gefängnis, und seine Pläne stehen vor dem Scheitern. The Disqualified, bei dem Hamza Ouni (El Gort, VdR 2014) Regie führte, dokumentiert zwölf Jahre von Mehrez’ Leben, die aus einer wilden und unbeherrschbaren Reihe verwirrender Widersprüche bestehen. Der begabte Tänzer und Schauspieler ist auch unwiderstehlich dem Spiel und dem Pferderennen verfallen und kämpft täglich mit sich selbst und den Widersprüchen seines Landes. In seiner nie endenden Suche nach wahren Emotionen trotzt Mehrez allen Regeln und vermengt seine Ambitionen und Frustrationen in einem zutiefst emotionalen Strudel. Wie einige der abenteuerlichsten Filme Abel Ferraras präsentiert Hamza Ouni eine Figur, die nach Erlösung strebt, aber mit ungehemmter Leidenschaft am Rande des Abgrunds tanzt.

Giona A. Nazzaro

Durée
114 min
Année
2020
Pays
Tunesien, Frankreich, Katar
Sektion
Burning Lights Internationaler Wettbewerb
Première
Weltpremiere
Sprache
Arabisch
Untertitel
Englisch, Französisch
Produktion
Erige SehiriStéphane JourdainAhmed Kefi

Burning Lights Internationaler Wettbewerb

→ Tous les films