Daniel Kemény
Schweiz, 75 min
Weltpremiere

Zwanzig Jahre später kehrt Daniel Kemeny nach Pietrapaola in Kalabrien zurück, den Ort, in dem er seine Kindheit verbracht hat. Von den früheren 20’000 Einwohnern, des an einer Felswand gelegenen Dorfes, sind noch 200 übrig. Auf dieser Reise zu seinen Ursprüngen läuft der Filmemacher durch die leeren Strassen des verschlafenen Dorfes, auf der Suche nach einer verlorenen Zeit. Nach und nach tauchen die EinwohnerInnen auf und die Reparatur des Fadens der Geschichte kann beginnen. Daniel sammelt musikalische Erzählungen, versammelt die Protagonisten, rekonstruiert Momente, erfüllt Erinnerungen eine Sekunde lang mit Leben. Um der Vergangenheit neuen Atem einzuhauchen, lädt er die Menschen ein, vergangene Ereignisse wieder zum Leben zu erwecken. Ausrangierte Audiokassetten und lädierte Gitarren werden wieder hervorgeholt, was die EinwohnerInnen, deren Sinn für Musik schon lange nicht mehr gefordert war, zum Lachen bringt. Durch diese Reaktivierung der Erinnerung spielt Daniel auch die Rolle des grosszügigen Vermittlers, der dazu beiträgt, die mündlich überlieferte Geschichte festzuhalten, in einer Welt, in der Volkstraditionen oft auf Gleichgültigkeit stossen und verloren gehen.
Tom Bidou

Trailer

Durée
75 min
Année
2020
Pays
Schweiz
Sektion
Burning Lights Internationaler Wettbewerb
Première
Weltpremiere
Sprache
Italienisch
Untertitel
Englisch, Französisch
Produktion
Michela Pini
Verkaufskontakte
Michela Pinimichela@cinedokke.ch+41795434017

Burning Lights Internationaler Wettbewerb

→ Tous les films