Common State – Potential Conversation [1]

État commun - Conversation potentielle [1]

Eyal Sivan
Frankreich, 124 min

Zu einem Moment, in dem Friedensprozess in einer weiteren Sackgasse gelandet ist, sucht Eyal Sivan die Überwindung der immer gleichen alten Ideen, die jede Debatte über Palästina-Israel prägen. Es geht dabei niche mehr um die « Zwei-Staaten-Lösung ». Vielmehr schlägt der Film einen gemeinsamen Staat vor. Wobei dieser Vorschlag nicht erst eingebracht werden muss: den Gemeinschaftsstaat gibt es bereits. Zwei staatliche Gemeinschaften, die auf dem gleichen Gebiet leben. Das Revolutionäre an der Idee eines Gemeinschaftsstaates ist das Ersetzen der Trennung durch Teilen. Hierzu lässt Sivan per Montage eine Begegnung zwischen palästinensischen Arabern und israelischen Juden entstehen. Zwanzig Interviews über den gemeinsamen Staat. Politiker und Siedler. Aschkenasen und Sepharaden. Palästinensische Araber, die in Israel und den besetzten Gebieten leben. Die Leinwand ist zweigeteilt. Ein israelischer Jude und ein Palästinenser. Einer spricht, der andere hört zu. Und umgekehrt. Das filmische Gespräch wird zum Nährboden der Idee eines Gemeinschaftsstaates, der aus Dialog und Dialektik hervorgehen könnte.
Durée
124 min
Année
2012
Pays
Frankreich
Sektion
Atelier Eyal Sivan
Sprache
Arabisch
Untertitel
Englisch
Produktion
Armelle Laborie

Atelier Eyal Sivan

→ Tous les films