Vacation in Val Trebbia

Marco Bellocchio
Italien | 1980 | 50 min
Sprache : Italienisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

Anfang der 1980er Jahre gönnt sich Marco Bellocchio einen Urlaubsfilm auf seinem Familienanwesen in Bobbio, einer Stadt, die in seinen Filmen allmählich zu einer Ikone aufstieg, und die er hier mit gekränkter Innigkeit durchwandert. Nach einem Streit mit seiner Frau Gisella Burinato wird der Regisseur zum Akteur einer von Aperitifs, Kanufahrten und den der Sommersonne geschuldeten Fantasien getakteten Irrfahrt. Bellocchio hat Spass mit diesem vor Liebe strotzenden Film, der mit einem Jiminy Cricket beginnt, der stottert, dass er seinen Text vergessen hat, und der mit einem am Ufer wandelnden, putzmunteren Gekreuzigten schliesst. Die vielen Gespräche von Urlauberinnen und Einheimischen, die geblieben sind, um den Sommer zu geniessen, werden von einem Filmemacher wiedergegeben, der Gruppen zuhört weiss und das gesprochene Wort die Führung übernehmen lässt, während in Bobbio eine Übertragung vom Fiktionalen zum Realen stattfindet. Vacanze in Val Trebbia ist ein Flussuferfilm, gemacht aus heissem Kaffee, Eichhörnchenjagd und Legionären, die von Emanzipation träumen. 

 Pierre Guidez

 
Schnitt
Anna Rosa Napoli
Produktion
Enzo Porcelli

Ehrengast Marco Bellocchio

→ Tous les films