Big Boy

Louise Carrin
Schweiz | 2022 | 61 min
Weltpremiere
Sprache : Französisch
Untertitel : Englisch

Der 16-jährige Guineer Amadou ist gerade in der Schweiz angekommen. Fern von seinen Angehörigen muss er sich an sein neues Leben und die Schule in einer Integrationsklasse gewöhnen. Die Filmemacherin Louise Carrin (Les Papillons noirs, VdR 2013) wirft einen unverhüllten Blick auf diesen jungen Mann, der eine schwierige Migrationsgeschichte mit den Wirren der Pubertät, ihren Freuden und ihrem Liebeskummer in Einklang bringen muss. Einfühlsam folgt sie Amadou in seinem Alltag im Heim und vor allem in der Schule, wo er sich in einer Gruppe wiederfindet, die wie er Exil erlebt. Mit Bravour zeigt sie einen lebendigen Gemeinschaftssinn unter der Führung von Marina, einer engagierten und mitfühlenden Lehrerin. Überwältigt von einem Gefühl der Hilflosigkeit gegenüber dem Schweizer Asylsystem, das aus langen Wartezeiten und unverständlichen Ablehnungen besteht, fühlt sich Marina mitunter unfähig, ihre Arbeit zu machen. La Cour des grands, getragen von Amadou und einer Gruppe Jugendlicher voller Humor, Selbstironie und extremer Aufrichtigkeit, ist eine Lehrstunde des Lebens.

Alice Riva

 
Big Boy, 2022
Venusia, 2016
Les Papillons noirs, 2013
Buch
Louise Carrin
Kamera
Louise Carrin
Ton
David Cavallo
Schnitt
Louise JailletteChristine HoffetGabriel Gonzalez MoranLouise Carrin
Produktion
Elisa GarbarLouise Productions Lausanne SàrlLouise CarrinLes Films du Causse
Vertrieb
Louise-Adélaide CarrinLes films du Causselouise.carrin@gmail.com+33788942556

Nationaler Wettbewerb

→ Tous les films