Paulo Carneiro
Portugal, Schweiz, Uruguay | 2022 | 72 min
Weltpremiere
Sprachen : Portugiesisch, Französisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

Paulo Carneiro, Filmemacher und Liebhaber schöner Autos, fährt 2 000 Kilometer, um sich mit Auto-Fans der ausgewanderten portugiesischen Gemeinschaft zu treffen. Durch das Prisma dieser geteilten Leidenschaft werden ihm die Türen von ungewöhnlichen Kfz-Werkstätten und Parkplätzen aller Art geöffnet, in denen sich all jene versammeln, für die ein Auto viel mehr ist als nur ein Gebrauchsgegenstand. Es sind echte Liebes- und Freundschaftsgeschichten, die diese Männer und Frauen im Exil begleiten, die in den Autos eine Art Heimat wiederzufinden scheinen. Das Auto wird zu einem Mittel, um Fragen von Identität und Gemeinschaft zu behandeln. Paulo Carneiro führt in seinem Film von innen heraus Regie, indem er zu einer der Hauptfiguren wird, er ist Protagonist und Regisseur zugleich. Durch einen poppige und urbane Ästhetik, die diese einzigartigen Autos verherrlicht und mitunter sogar personifiziert, bereitet sich der Filmemacher mit diesem ersten atypischen Langfilm selbst den Weg für eine rasante Karriere, in Begleitung seiner Kamera und seines Toyota Celica!

Alice Riva

 
Périphérique Nord, 2022
Bostofrio, 2018

Trailer

Buch
Paulo Carneiro
Kamera
Laura Morales
Ton
Ricardo LealJoana Niza Braga
Schnitt
Paulo CarneiroLuciano SchererAndré V. AlmeidaAlex Piperno
Musik
Diego PlaceresHeatlh&SafetyConan OsírisX-Tense
Produktion
Paulo CarneiroBam Bam CinemaPedro CanavilhasVento ForteDelphine JeanneretHEAD GenèveAlex PipernoLa Pobladora Cine
Vertrieb
Miguel ValverdePortugal Film - Portuguese Film Agencypf@portugalfilm.org+351213466172

Nationaler Wettbewerb

→ Tous les films