Jose Andreu Ibarra & Rafa Molés
Spanien, Island, Litauen | 2020 | 95 min
Schweizer Premiere
Sprache : Isländisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

Bevor die zwei Brüder Krilli und Alli das Bryggjan Cafe eröffneten, war in dem kleinen Fischerhafen Grindavik, im Süden Islands, der Hund begraben. Ersterer kümmert sich um das Kulinarische, vor allem um die Zubereitung der berühmten Hummersuppe, der andere, eine Art nordische Stimmungskanone, mit einem Körperbau, der an einen Charakter aus einem Tolkien-Roman erinnert, hält die Stammgäste bei Laune – eine Gruppe von Fischern im Ruhestand, unter ihnen der berühmte «letzte Boxer» des Landes und der Übersetzer, der Don Quichotte ins Isländische übertrug – und organisiert «kulturelle Veranstaltungen» (Poesie-Lesungen, Konzerte...). Mit einem Augenzwinkern filmen Pepe Andreu und Rafa Molés eine Reihe von unverblümten Persönlichkeiten, deren Ruhe durch die Touristen, die von ihrem Spa-Aufenthalt in der benachbarten Blauen Lagune zurückkehren, zunehmend gestört wird. Schliesslich lockt ihr Stammlokal auch Investoren an, die wissen wollen, wieso dieses verschlafene Nest 5 Sterne auf Trip Advisor hat. Mit Elementen einer skandinavisch unkonventionellen dokumentarischen Komödie erzählt Lobster Soup vom Pech einer Gemeinschaft, die ihrer eigenen Authentizität zum Opfer gefallen ist. 

Emmanuel Chicon

Trailer

Forum 2021

Pour poser des questions au cinéaste, rejoignez le chat youtube ici!

Q&A Lobster Soup | Jose Andreu Ibarra & Rafa Molés

Produktion
Pepe Andreu & Rafa MolèsSUICAfilmsÓlafur RögnvaldssonAX FILMSArūnas MatelisStudio Nominum
Vertrieb
Matthias AngoulvantWidema@widemanagement.com+000330153950464