Mirjam von Arx
Schweiz, Frankreich, Deutschland | 2012 | 87 min
Weltpremiere
Sprache : Englisch
Untertitel : Französisch

Die sieben strahlenden Kinder der Familie Wilson gehen nicht nur unbefleckt in die Ehe, sie sparen sogar ihren ersten Kuss für den Traualtar auf. Als Gründerin des «Purity»-Balls, wo Jungfrauen mit ihren Vätern tanzen, führt die engagierte Familie einen vorbildlich evangelikalen Lebensstil. Mirjam von Arx hat zwei Jahre lang eine heile Welt voller Rituale beobachtet, wo die Mutter zu Hause unterrichtet, und der Vater, ein gutaussehender und irgendwie unheimlicher Moralhüter, für die christliche Lobby regelmässig nach Washington fährt. Was die Wilsons von individuellen Lebensentwürfen halten, lassen die Antworten auf die wenigen, aber pointierten Fragen der Filmemacherin, deutlich durchblicken. Am Mädchentreff erzählt die ältere Schwester begeistert, wie ihr ein Ehemann geschenkt wurde, während sich die ledige 20-jährige Jordyn im Video-Tagebuch etwas ungeduldig zeigt. Doch auch sie weiss ihre Energie für die gute Sache zu kanalisieren. Virgin Tales ermöglicht einen direkten Einblick in die Sexualmoral der religiösen Rechten der USA, deren Weltbild mit der stark wachsenden evangelikalen Kirche derzeit einen Aufschwung erlebt.

Jenny Billeter

Trailer

Produktion
Mirjam von Arx