Adam Ondra: Pushing the Limits

Adam Ondra: posunout hranice

Jan Šimánek & Petr Záruba
Tschechische Republik, Italien | 2022 | 77 min
Weltpremiere
Sprachen : Tschechisch, Englisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

Adam Ondra ist eine lebende Legende. Ein Meister unter den BergsteigerInnen, ein Rekordhalter, der die kompliziertesten Berge „flasht”;  ein Virtuose der Felswand, dessen Ruhm unbestreitbar ist und dessen Talent eine Inspiration und Gabe der Natur ist. Besessen von dem Gedanken, immer weiterzugehen, steht sein Leben im Zeichen des Trainings und der Erkundung neuer Wege, die stets komplizierter und befriedigender sein müssen als die vorherigen. An seiner Seite steht seine Freundin Iva, die in derselben Disziplin glänzt und eine aufmerksame, liebevolle Weggefährtin ist. Petr Záruba (Regisseur des zarten Traces of a Landscape, VdR 2020) und Jan Šimanek stellen mit Adam Ondra: Pushing the Limits die Nahaufnahme eines Mannes vor, der eins mit seiner Leidenschaft ist Die Kamera folgt der erstaunlich tänzerischen Eleganz seiner Bewegungen mit einer Mischung aus Bewunderung und Intimität. Die Montage des Films, weit entfernt vom frenetischen Rhythmus klassischer Sportdokumentationen, bietet uns einen Einblick in das tägliche Leben eines jungen Mannes, der aussergewöhnlich wird, sobald er eine Felswand berührt. 

Rebecca De Pas

 
Produktion
Alice TaberyCINEPOINT