Menschenskind!

Marina Belobrovaja
Schweiz | 2021 | 82 min
Weltpremiere
Sprachen : Deutsch, Russisch
Untertiteln : Englisch, Französisch

Sven lebt in Dresden. Obwohl er in den 1980er-Jahren in einer Kleinfamilie in der DDR aufwuchs, die nicht typischer hätte sein können, wurde ihm nach und nach klar, dass er durch eine Samenspende gezeugt worden war. Als Vater eines kleinen Jungen übernimmt er für die Freundinnen Cat und Dani, die ihm angeboten haben, der «Vater» ihres zukünftigen Mädchens zu sein, selbst die «Rolle» seines unbekannten Erzeugers. Sandra möchte nicht Mutter werden, aber ihr Lebensgefährte Anton wünscht sich ein Kind. Das Berliner Paar hat sich eine noch ausgefallenere Familienkonstellation überlegt, die wir hier nicht verraten möchten. Um ihre Tochter Nelly zu bekommen, wendete sich die Künstlerin und Filmemacherin Marina Belobrovaja mit dem Segen ihrer in Tel-Aviv lebenden Familie an Noë, einen «Serial»-Samenspender, wenn man das so sagen darf, der stattliche 60 Kinder gezeugt hat. Sie nahm ihre Kamera, um Gleichgesinnte zu treffen, die, wie sie, alle auf ihre eigene Weise, mit anderen Modellen der Elternschaft experimentieren. Our Child bietet eine aufrichtige, anregende und leibhaftige Überlegung zu dieser Frage, die weiterhin die Kontroversen in den westlichen Gesellschaften befeuert.

Emmanuel Chicon

Forum 2021

Pour poser des questions au cinéaste, rejoignez le chat youtube ici!

Q&A Our Child | Marina Belobrovaja

Produktion
Gabriela BussmannGoldenEggProductionUrs AugstburgerSRF - Schweizer Radio und FernsehenSven WältiSRG/SSR Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft
Vertrieb
Jean-Michel BussmannJMT Films Distributionmichael@jmtfilms.com+97552 36 333 98

Nationaler Wettbewerb

→ Tous les films