Ben Guez & Sasha Kulak
Vereinigte Staaten, 75 min
Weltpremiere

Kate Woods und ihr Bruder Kemp sind Überlebende. Sie hätten Jack Kerouacs Gammler, (enlever oder) Ken Keseys Freaks oder Aktivisten wie Jerry Rubin sein können. Und wahrscheinlich sind sie das alles auch gewesen. Wie so viele andere ihrer Generation wollten und versuchten sie, die Welt zu verändern. Die Welt nahm jedoch einen anderen Weg. Also beschlossen Kate und Kemp, im Einklang mit ihren Vorstellungen und Idealen zu leben. Sie zogen sich an einen Ort zurück, an dem sich früher eine Quecksilbermine befand, und gingen ihren täglichen Aufgaben auf eine Art und Weise nach, die auch eine Zelebration der Werte Gary Sniders sein könnte. Die immer noch glühenden Radikalen verfolgen mit wachsender Sorge und Angst die Trump-Kampagne, trauen ihren Augen nicht und befürchten das Schlimmste. In ihren winzigen Fernseher starrend, erleben sie den Aufstieg des «orangenen Ober-Tweeters». Quicksilver Chroniclesist das letzte Leuchten der Abenddämmerung einer Generation, die stets gegen Autoritarismus kämpfte und nun zuschauen muss, wie ihre schlimmsten Alpträume wahr werden. Der in einem mitfühlenden, beobachtenden Stil gedrehte Film ist das eindringlich herbstliche Porträt einer Gemeinschaft, die (vielleicht) nicht mehr existiert.

Giona A. Nazzaro

Trailer

Durée
75 min
Année
2019
Pays
Vereinigte Staaten
Sektionen
Burning Lights Internationaler Wettbewerb
Films W/O World Sales
Première
Weltpremiere
Sprachen
Englisch, Spanisch
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Misha MacLaird
Verkaufskontakte
/ /
quicksilver.chronicles@gmail.com

Burning Lights Internationaler Wettbewerb