The Shimmering Beast

Pierre Perrault
Kanada, 127 min

Zehn Städter begeben sich in Haute-Gatineau in eine Hütte mitten im Wald, um wie jedes Jahr eine Woche lang Elche zu jagen. «La Bête lumineuse» handelt von dem mythischen Krafttier der amerikanischen UreinwohnerInnen, das auch die Fantasie der QuebecerInnen beflügelt. Stéphane-Albert, Poet und Idealist, gerät schnell in eine Zwickmühle angesichts der Stimmung bei den nächtlichen Saufgelagen dieser vor Männlichkeit nur so strotzenden, schlüpfrige Witze erzählenden Truppe, die sich zunehmend in eine Meute verwandelt, um ein weiteres Beutetier zu jagen, das schwächste der Herde, das als Prügelknabe herhalten muss. Pierre Perrault (1927-1999), eine zentrale Figur des kanadischen Dokumentarfilms, ehemaliger Radiomacher, hat der Ansatz des Direct Cinema angenommen um Gespräche zu filmen. Der Filmemacher interessiert sich weniger für die Praktik der Jagd – wobei er gleichwohl die Erwartung, die Wachsamkeit, die stille Verzauberung, die die Männer ergreift, wenn sie auf ihre Beute lauern, perfekt einfängt –, als für die darauffolgenden Momente, bei denen hinter verschlossenen Türen der Alkohol fliesst. In diesem abgeschirmten Raum findet ein anderes performatives Ritual statt, das «grosse Turnier der Worte, bei dem sich die Seele nicht versteckt».

Emmanuel Chicon

Durée
127 min
Année
1981
Pays
Kanada
Sektion
Ehrengast Emmanuel Carrère
Sprache
Französisch
Untertitel
Englisch
Produktion
Jacques BobetOffice national du film du Canada
Verkaufskontakte
Office national du film du Canadadistribution@onf.ca

Ehrengast Emmanuel Carrère

→ Tous les films