Lorello e Brunello

Jacopo Quadri
Italien, 87 min
Schweizer Premiere

Lorello and Brunello Biondi sind Zwillinge, die auf einem Bauernhof in Pianetti di Sovana, einem kleinen Ort in der südlichen Toskana, leben und arbeiten. Sie haben ihr ganzes Leben lang unermüdlich gearbeitet. Ohne Unterlass. Obwohl ihr ganzes Leben und ihre ganze Zeit von der harten Arbeit in Anspruch genommen werden und sie sich kaum für etwas anderes interessieren, droht ihnen der wirtschaftliche Zusammenbruch. Die Landwirtschaft durchläuft tiefgreifende Veränderungen, und auch die Wirtschaft befindet sich im Umbruch. Gianfranco Rosis Cutter Jacopo Quadri filmt mit aussergewöhnlichem menschlichem Mitgefühl das Leben zweier Männer, die von der Gesellschaft vergessen werden. Der sorgfältige Beobachtungsansatz, der feinfühlige Einblick in eine Welt, in der das Wissen von einer Generation an die nächste weitergegeben wird, die präzise Kameraführung sind die herausragenden Elemente eines Films, der an die Werke von Vittorio De Seta und Ermanno Olmi erinnert. Einblicke und Skizzen des Alltags, erzählt mit dem Flair des neo-realistischen Kinos.

Giona A. Nazzaro

Durée
87 min
Année
2017
Pays
Italien
Sektion
Latitudes
Première
Schweizer Premiere
Sprache
Italienisch
Untertitel
Englisch, Französisch
Produktion
Gregorio PaonessaMarta DonzelliJacopo Quadri
Verkaufskontakte
Gregorio Paonessagregoriopaonessa@vivofilm.it+39068078002