Až přijde Válka

Jan Gebert
Tschechische Republik, Kroatien, 76 min
Schweizer Premiere

Von aussen betrachtet und wenn man nicht wüsste, was in der Slowakei vorgeht, hätte man allen Grund zu meinen, dass Peter die zahlreichen Annehmlichkeiten des Lebens eines typischen europäischen Teenagers geniesst. Er lebt bei seinen Eltern, studiert und hat eine sehr hübsche Freundin. Das ist jedoch nicht das ganze Bild. Sein wahres Leben ist woanders. Peter ist der Anführer einer paramilitärischen Gruppe namens «Slovenskí branci», die hunderte slowakische Teenager mit der stillschweigenden Genehmigung der Behörden anheuert. Natürlich wird nicht jeder in die Miliz aufgenommen. Man muss Waffen und Uniformen mögen, und man muss selbstverständlich Flüchtlinge, Fremde, Roma und Afrikaner hassen. Das Ziel dieser Gruppe ist einfach: sich auf einen Krieg vorbereiten, der unweigerlich kommen wird, früher oder später. Und während alle in der «Slovenskí branci» jubeln, schmiedet Peter Pläne für seine Zukunft in der Politik. When the War Comes stellt eine einfache Frage: Wie steigt eine faschistische paramilitärische Gruppe zur Macht auf? Ein beängstigender und unglaublich präziser Bericht darüber, wie der ausländerfeindliche Diskurs die Mehrheit gewinnt, während Schaulustige im Stechschritt marschierenden Rassisten zujubeln.

Giona A. Nazzaro

Trailer

Durée
76 min
Année
2018
Pays
Tschechische Republik, Kroatien
Sektion
Latitudes
Première
Schweizer Premiere
Sprache
Slowakisch
Untertitel
Englisch, Französisch
Produktion
Radovan SíbrtHanka KastelicováDana Budisavljevic