La Liberté

Guillaume Massart
Frankreich, 146 min
Première Internationale

Casabianda auf Korsika ist eine offene Haftanstalt ohne andere Gefängnismauern als das Meer, Ackerland und Wälder. Die Insassen dieses in Frankreich einzigartigen Gefängnisses wurden überwiegend wegen «innerfamiliärer Sexualverbrechen» verurteilt. «Wenn das Gefängnis einen Tag der offenen Tür abhalten würde, wer würde kommen? Und vor allem, um wen zu sehen?», steht als Inschrift des Films, den Guillaume Massart an diesem ungewöhnlichen Ort mit Menschen gedreht hat, die lange Haftstrafen absitzen, weil sie ein universelles Tabu gebrochen haben. Der Filmemacher weiss, wem er zuhört, wem er sich nähert – oder vielmehr, wen er an sich heranlässt, denn seine Gegenwart an diesem Ort stellt zwangsläufig einen Einbruch dar. Der Dialog mit einigen dieser «Geächteten», die, wie um eine Askese, eine Distanz herzustellen, im Format 4:3 gefilmt wurden, nimmt Form an. Sie schreiten zur Tat des Wortes, bieten der Kamera ihre verlorene Menschlichkeit dar, ohne sich von ihren Taten freizukaufen. In dem tragischen Zustand dieser Männer, die wissen, dass sie gefährlich sind, und keinerlei Illusionen darüber hegen, welchen Empfang eine Gesellschaft, die sie nur zu bereitwillig als «Monster» abgestempelt hat, ihnen draussen bereiten wird, liegt die Kraft von In the Open.

Emmanuel Chicon

Trailer

Durée
146 min
Année
2017
Pays
Frankreich
Sektion
Latitudes
Première
Première Internationale
Sprache
Französisch
Untertitel
Englisch
Produktion
Triptyque films
Verkaufskontakte
Simon P. R. Bewicksprb@triptyquefilms.com+33661841224