Neveshtan Bar Shahr

Keywan Karimi
Iran, 60 min
Schweizer Premiere

Nach der iranischen Revolution, die sowohl für den Iran als auch den Rest der Welt ein neues Kapitel einläutete, war Teheran mit Bildern von Khomeini und Schariati überzogen. Die Slogans brachten Farbe in die Stadt. Dann brach der Krieg zwischen Iran und Irak aus. Nun waren Märtyrer, Militärs und todesmutige Helden das Thema des Tages. Die Mauern der Stadt wurden zum sozialen und politischen Barometer der iranischen Gesellschaft, ein neuer Raum der Meinungsäusserung war geboren. Dessen bedient sich der Film, um die dreissig Jahre zwischen dem Beginn der islamischen Revolution und der Wiederwahl Mahmud Ahmadinedschads 2009 nachzuzeichnen. Tragischerweise wurde Regisseur Keywan Karimi unmittelbar nach Fertigstellung des Films der Beleidigung der Regierung und des Islam angeklagt und zu sechs Jahren Gefängnis und 223 Peitschenhieben verurteilt. Nach zahlreichen Berufungsprozessen und Bittgesuchen wurde die Gefängnisstrafe auf ein Jahr reduziert, die Zahl der Peitschenhiebe blieb jedoch unverändert. Writing on the City ist einer der besten iranischen Dokumentarfilme der vergangenen Jahre. Und der Kampf für Keywan Karimi geht weiter.

Giona A. Nazzaro

Trailer

Durée
60 min
Année
2015
Pays
Iran
Sektion
Projections Spéciales
Première
Schweizer Premiere
Sprache
Persisch
Untertitel
Englisch, Französisch
Produktion
Keywan Karimi
Verkaufskontakte
Keywan Karimikeywankarimi1985@gmail.com
keywankarimi1985@gmail.com
+989329020625
+989329020625

Projections Spéciales

→ Tous les films