Dominic Gagnon
Kanada | 2012 | 60 min
Sprache : Französisch
Untertitel : Englisch

«Das ganze Leben der Gesellschaften, in welchen die modernen Produktions- konditionen herrschen, kündigt sich als gigantische Ansammlung von Spektakel an. Alles, was zuvor direkt erlebt wurde, hat sich in eine Darstellung zurückgezo- gen». Am Anfang war Die Gesellschaft des Spektakels, Buch und Film. Gagnon aktualisiert den Diskurs, indem er die Stimme Guy Debords neben Bilder von heute, die aus dem Web stammen, stellt. Die soziale Entfremdung des Zeit- alters des globalen Marktes nimmt auf der Leinwand Gestalt an. Hände stellen elektronische Schaltkreise her, Monitore übertragen synthetische Bilder, die Spielsendungen im Fernsehen zelebrieren die Erniedrigung der Kandida- ten, Archivfilme zeigen Volksaufstände und polizeiliche Repression. Es ist fast unmöglich, zugleich der Stimme Debords und dem Fluss der Sichtbarkeiten zu folgen, die über die Leinwand ziehen. Das Ergebnis dieser Dystopie ist eine Form von Schielen, bei der die Weisheit des Gedankens ohne Unterlass zugunsten des Wahnsinns des Spektakels unterschlagen wird. Experimentalfilm, Stilübung, Test zur Messung unserer Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Darstellungssystem – Society’s Space lässt uns angesichts unserer Machtlo- sigkeit erschöpft zurück.
Luciano Barisone

Produktion
Dominic Gagnon
Vertrieb
Dominic Gagnondg900@hotmail.com+11 514-569-4087
+514569-4087

Atelier Dominic Gagnon

→ Tous les films