Vleesverlangen

Marijn Frank
Niederlande, 74 min
Schweizer Premiere

Darf man Fleisch essen oder nicht? Marijn – Journalistin für eine Verbrauchersendung und junge Mutter – will aufhören. Die Umweltauswirkungen, die industrielle Massenproduktion … All das führt sie zu diesem Beschluss. Aber sie schafft es nicht. Und findet eine Erklärung dafür: ein neuropsychologischer Test zeigt, dass sie stärker abhängig von Fleisch ist als von Sex.

Gefangen in ihren ethischen Fragestellungen fängt sie eine Lehre in einem Schlachthof an, lässt sich von einem Psychologen begleiten und beginnt eine Feldstudie, bei der sie Neurologen, Entwickler von In-vitro-Fleisch, einen Sprecher der Industrie, einen Ernährungshistoriker und einen sexy Koch trifft. Doch an dem Punkt, an dem die Studie leicht zu einer moralischen Lektion verkommen könnte, hinterfragt die Regisseurin ihre eigenen Widersprüche, vermeidet vorschnelle Antworten und gibt Humor und Selbstironie den Vorzug. Eine intelligente und gut angestellte, mit schönen filmischen Inszenierungsideen gespickte Überlegung über unser scheinheiliges Verhältnis zum Fleischkonsum.

Mourad Moussa

Trailer

Durée
74 min
Année
2015
Pays
Niederlande
Sektionen
Grand Angle
NPO Sales
Première
Schweizer Premiere
Sprache
Niederländisch
Untertitel
Englisch, Französisch
Produktion
Carolijn Borgdorff
Verkaufskontakte
Kaisa Kriekkaisa.kriek@npo.nl+31356773561

Grand Angle

→ Tous les films