Takaisin pintaan

Juan Reina
Finnland, Norwegen, 85 min
Première Internationale

Die zwei Höhlentaucher Janne Suhonen und Antti Apunen begegnen nach der Veröffentlichung ihres Buches über die Erforschung der überschwemmten Grotten unter Budapest im Jahr 2010 Juan Reina. Der Filmemacher, überzeugt, dass diejenigen, die diese Sportart/Freizeitaktivität ausüben, zu den letzten Abenteurern der Welt zählen, trifft eine Gruppe Finnen, die sich darauf vorbereiten, bei einem Tauchgang in eine norwegische Höhle, der zu einem Unfall führt, einen Rekord zu brechen. Mit dem Tod von zwei Tauchern nimmt der Film eine andere Wendung. Die Behörden haben den Unfallort abgesperrt, weigerten sich aber, die Leichname aus einer Windung gut hundert Meter unter der Erdoberfläche zu holen. Also beschliessen die drei vom Tod ihrer Freunde geschockten Überlebenden, diese selbst zu bergen. Von dieser hoch riskanten, auf Schritt und Tritt verfolgten geheimen Aktion handelt Diving Into the Unknown. Im Rhythmus der beeindruckenden Tauchgänge lässt der Doku-Thriller eine nervenaufreibende Anspannung entstehen und hinterfragt gleichzeitig den Sinn eines Unterfangens und einer Leidenschaft, die alleine mit dem Verstand nicht zu verstehen sind.
Emmanuel Chicon

Trailer

Durée
85 min
Année
2016
Pays
Finnland, Norwegen
Sektionen
Film Transit International
Grand Angle
Première
Première Internationale
Sprachen
Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Englisch
Untertitelen
Englisch, Französisch
Produktion
Juho Harjula
Verkaufskontakte
Röfekamp Janjanrofekamp@filmstransit.com+1514 844 3358

Grand Angle

→ Tous les films